Aktuelles & Wissenswertes

Grenzen der Haushaltsversicherung

Grenzen der Haushaltsversicherung

Eine ordentliche Haushaltsversicherung ist jedem zu empfehlen. Alleine schon der meist inkludierten privaten Haftpflichtversicherung wegen. Doch Sportbegeisterte sollten auf der Hut sein, und lieber ganz genau lesen, denn kommt man selbst zu Schaden, so greift die private Haftpflichtversicherung nicht mehr,...

Wenn einer eine Reise tut, so sollte er nicht nur sein Sport-Equipment auf Vordermann bringen, sondern auch einen Blick in seine Versicherungspolizzen werfen, denn auch wenn die Haushaltsversicherung eine private Haftpflichtversicherung enthält, so deckt diese nur Schäden, wie beispielsweise die Verletzung eines anderen Sportlers, oder aber Schäden am Equipment – nicht aber den Schaden an einem selbst. Eine private Unfallversicherung hingegen übernimmt eben diese Schäden und deckt direkte Unfallkosten, beispielsweise Zahnersatz, spezielle Operationen, Therapien oder auch Heilbehelfskosten genau so ab, wie eine monatliche Rente (oder Einmalzahlung) im Fall einer bleibenden Beeinträchtigung. Ist nach einem Unfall z. B. ein barrierefreier Umbau notwendig, oder aber eine Rettung mit dem Hubschrauber so übernimmt die private Unfallversicherungen auch Kosten dieser Art.

Überblick wahren
Wie die Praxis zeigt ist es vor allem wichtig, den Überblick zu behalten. Namhafte Kreditkarten-Unternehmen bieten Reiseversicherungen an und auch bei Vereinen ist der Abschluss einer Unfallversicherung nichts Ungewöhnliches. Kommt es also zum Unfall, so sollte man genau wissen, wer die Ansprechpartner sind. „Die Unfallversicherung ist ganz allgemein gesagt eine sogenannte ‚Summenversicherung‘. Das heißt im Detail: Schließt man im Rahmen einer Vereinsmitgliedschaft und durch ein Kreditkarteninstitut gleich mehrere Unfallversicherungen ab und kommt es zu einem Ereignis, so können all diese Anbieter im Umfang des vertraglich festgelegten Deckungsbereiches in die Pflicht genommen werden,“ so Florian Rosenstatter von der Rosenstatter Finanz Service GmbH.

Überblick = Service
Vereinsbeiträge, Kreditkarten, Versicherungspolizzen – dabei den Überblick zu wahren ist keine leichte Aufgabe und fordert neben jeder Menge Geduld vor allem eines: Zeit. „Bei uns ist es Teil unseres Services, dass wir dem Kunden diese lästige Arbeit abnehmen. Dabei nützen wir natürlich auch immer die Gelegenheit, um bestehende Versicherungen auf ihre Aktualität hin zu überprüfen und finden auf diese Weise häufig auch noch den einen oder anderen Euro Ersparnis für den Kunden,“ so Rosenstatter weiter.
2016 verunglückten fast 800.000 Personen in Österreich bei einem Unfall. 26.860 waren davon schwer verletzt, 2.548 Personen erlagen an den Unfallfolgen*. „Ein Unfall ist in jedem Fall ein tragisches Ereignis und man kann nur im Vorfeld durch den optimalen Versicherungsschutz gewährleisten, dass zur Unfallbelastung nicht auch noch eine finanzielle Belastung hinzu kommt“, empfiehlt Rosenstatter abschließend.

Nützen Sie die Gelegenheit und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Check-up-Termin!

*Quelle: KFV Unfallbilanz 2016

Zurück zur übersicht
Sie benutzen einen inkompatiblen Browser.

Aktualisieren Sie ihren Browser:

Mozilla Firefox

Mozilla Firefox

Mozilla Firefox

Google Chrome

Sie verwenden einen veralteten Browser.